Mit der Hundehalterverordnung (HundehV) vom 16. Juni 2004 hat sich in Brandenburg einiges geändert. So besteht unter anderem auch eine prinzipielle Pflicht für alle Hundehalter eine Tierhalterhaftpflicht abzuschließen. Das hat Gültigkeit für Listenhunde und alle anderen Hunderassen. Darüber hinaus müssen Hundehalter den Leinenzwang, die Hundesteuer und den Maulkorbzwang in Verwaltungsgebäuden sowie ausgewiesenen Auslaufgebieten beachten. Welche Bedingungen im Rahmen der Hundehaftpflicht gelten, das soll nun geklärt werden.
Sollten Sie noch keine Versicherung haben, die aktuelle zu teuer sein oder die Leistungen zu gering, dann können Sie auch hier die Tarife vergleichen.

Hundehaftpflicht für alle Hunderassen

Tierhalterhaftpflicht Brandenburg – Hundesteuer und Co.

In einigen Bundesländern besteht eine Pflicht zum Abschluss für nur bestimmte Rassen (Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein), im Brandenburger Land gilt eine Verpflichtung für alle Hundearten. Das bezieht sich auch auf die Hundesteuer. So zahlen Hundehalter je nach Region folgende Hundesteuer:

  • Hundesteuer in Potsdam für Kampfhunde 648 Euro, ansonsten 108 Euro für jeden weiteren Hund 144 Euro bzw. 192 Euro
  • Hundesteuer in Cottbus für Listenhunde 270 Euro, ansonsten 72 Euro und 103 Euro für jedes weitere Tier
  • Hundesteuer in Brandenburg an der Havel nur 72 Euro für alle Tiere, ansonsten 84 Euro und 108 Euro

Auch die Tierhalterhaftpflicht unterscheidet sich im Preis. Gefährliche Tiere zahlen einen höheren Beitrag als andere Hundearten. Die Regelungen sehen inmitten der Tierhalterhaftpflichtversicherung eine feste Vorgabe vor. Auch hier können Sie sich über die Mindeststandards der Bundesländer online informieren.

Hier finden Sie einige Tierhalterhaftpflicht Anbieter von unseren Experten in einer Übersicht zusammengefasst:

Anbieter
Alte Leipziger
Asstel
Agila
Allianz
AXA
Jetzt vergleichen

 

Regelungen nach Bundesländern

Neben Brandenburg gilt eine grundsätzliche Pflicht zur Haftpflichtversicherung noch in Berlin, Niedersachsen, Hamburg & Thüringen. In Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg, Bayern und Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt & in Schleswig-Holstein gelten andere Regelungen wie nach Rasselisten, Schulterhöhe oder Gefährlichkeit.

 

Listenhunde im Sinne der Hundehalterverordnung – HundehV

Die ordnungsbehördliche Verordnung im Bundesland Brandenburg sieht beim Halten und Führen von Hunden im Rahmen der Hundehalterverordnung – HundehV folgende Hunderassen als Kampfhunde an:

  • American Pitbull Terrier
  • American Staffordshire Terrier
  • Bullterrier
  • Staffordshire Bullterrier und
  • Tosa Inu.
Jetzt vergleichen

Es zählen auch Kreuzungen untereinander als auch mit anderen Hunden aufgrund rassespezifischer Merkmale:

  • Alano
  • Bullmastiff
  • Cane Corso
  • Dobermann
  • Dogo Argentino
  • Dogue de Bordeaux
  • Fila Brasileiro
  • Mastiff
  • Mastin Español
  • Mastino Napoletano
  • Perro de Presa Canario
  • Perro de Presa Mallorquin und
  • Rottweiler

Es gibt besondere gesetzliche Bestimmungen beim Halten von Kampfhunden. Neben der Hundehaftpflichtversicherung bietet sich auch eine Krankenversicherung für den Vierbeiner an.

 

Weitere Verordnungen für Tierhalter

Neben der Hundeversicherung besteht auch Leinenzwang für Halter von Tieren. Tierhalterverordnung besagt ein Verpflichtung bei Garten- und Grünanlagen, auf öffentlichen Versammlungen, auf Sportplätzen, Veranstaltungen mit Menschenansammlungen, in Parkanlagen,, Fußgängerzonen und öffentlichen Verkehrsmitteln und in Einkaufszentren. Bei nicht gekennzeichneten Hundeauslaufgebieten gilt die Leinenpflicht hingegen nicht. In der Landeshauptstadt Potsdam und in Babelsberg gelten in bestimmten Bereichen Leinenzwang. Das Führen von Hunden auf Kinderspielplätzen ist nicht gestattet.

 

Welche Schäden im Versicherungsschutz enthalten sein sollten

Eine Hundehaftpflichtversicherung sollte Schäden im Sachbereich, Vermögensbereich als auch im Personenbereich abdecken. Der Halter erhält einen zweifach maximierten Versicherungsschutz inmitten der Tierhalter-Versicherung für Hunde. Auch hier können Sie die Leistungen einer Hundeversicherung in Anspruch nehmen und sich und Ihre Hunde gegen Schäden absichern.

Jetzt vergleichen

 

Kontakt Ministerium des Innern und für Kommunales
des Landes Brandenburg

Ministerium des Innern und für Kommunales
des Landes Brandenburg
Henning-von-Tresckow-Straße 9-13
14467 Potsdam
Telefon: 0331 866-0
Vertreten durch den Innenminister Karl-Heinz Schröter.

Geltende Gesetze der Hundehalterverordnung (HundehV)

  • Hundehalterverordnung (HundehV) vom 16. Juni 2004 (GVBl. II/04 S. 458)
  • § 25a Abs. 4 und 5 des Ordnungsbehördengesetz vom 20. April 2004 (GVBl. I S. 153)